Frühstück in Religion

Frühstück in Religion
mit Herrn Professor Munsa 

Frühstück in der Schule: Warum nicht? Genau diese Frage stellte sich unser Religionsprofessor Munsa, als wir alle erzählten, wie hungrig wir seien. Doch welche Verbindung würde es zum Reli-Unterricht geben? Ein Tischgebet war die Antwort. Nach reichlichen Überlegungen und Diskussionen, was wir zum Essen mitnehmen würden, stand fest, was nächste Woche auf dem Tisch landen würde: leckere Heidelbeermuffins, frischer Kirschkuchen, Häppchen, Obst und verschiedene Getränke.

Doch bei unserem petit déjeuner – wie ...

Continue Reading →

„Gestellt“ im Volkskundemuseum

„Gestellt“ im Volkskundemuseum

Besuch der Ausstellung „Gestellt“ im Volkskundemuseum & Auseinandersetzung mit der Frage „Typisch?!“

Am Montag, den 27. Oktober besuchten wir die Ausstellung „Gestellt!“ im Volkskundemuseum. In der Ausstellung  erfuhren wir, wie Fotografie in der Habsburgermonarchie eingesetzt wurde. Dabei teilten wir uns in zwei Gruppen, die einen besuchten zuerst den Workshop und die anderen wurden durch die Ausstellung geführt. In der Halbzeit tauschten wir.

Ende des 19. Jahrhundert war eines der zentralen Themen in der Fotografie „typische“ Menschendarstellungen zu zeigen – sogenannte ...

Continue Reading →

„An meine Völker“

„An meine Völker“

Propaganda im Ersten Weltkrieg

Am Mittwoch, den 8. Oktober besuchten wir die Ausstellung „An meine Völker“ im Prunksaal der Österreichischen Nationalbibliothek. Die Ausstellung befasste sich mit dem 1. Weltkrieg (1914-1918).

Es waren Plakate, Feldpostkarten, Kriegstagebücher sowie Fotografien ausgestellt. Gezeigt wurden alle möglichen Propagandamittel des 1. Weltkriegs. Auf den Plakaten wurde Kaiser Franz Joseph als „Held“ dargestellt, der aber im Krieg nicht mitkämpfte. Die Bevölkerung wurde dazu aufgerufen, Maikäfer oder Brennnesseln zu sammeln. Die Maikäfer dienten als Schweine- und ...

Continue Reading →

Rote Nasen vom Sammeln

Rote Nasen vom Sammeln

Wie jeden Herbst haben sich Mitte September die 6. Klassen aufgemacht, um Spenden für die Roten Nasen zu sammeln. Jeweils zu zweit oder dritt machten sie mit roten Schaumstoffnasen, Blechbüchsen für die Spenden und Sticker als „Belohnung“ die Stadt unsicher.

Meine Gruppe , die sich ausschließlich auf den ersten Bezirk spezialisierte, startete laut rufend und singend, um Aufmerksam zu erregen, vom Karlsplatz los, und ging über den Stephansplatz zum Schwedenplatz. Von dort ging es weiter durch die Seitengassen der ...

Continue Reading →

Tag der Wiener Schulen

Tag der Wiener Schulen

Hoher Besuch am BG 13 in der Fichtnergasse!

Am 7.November kam Dr. Heinz Fischer (Bildergalerie unten)) in seine ehemalige Schule, das Hietzinger Gymnasium in der Fichtnergasse. Er nutzte den Tag der Wiener Schulen, um in seine „alte“ Schule, die er acht Jahre lang bis zur Matura besucht hatte, zurückzukehren. Nach einem Halt in einzelnen Klassen, wo er als Geschichte-Lehrer aushalf, ging es zur Fragestunde mit Oberstufen-Schülerinnen und Schülern. Er erzählte Begebenheiten aus seiner Schulzeit (1948 – 56) und von seinen ...

Continue Reading →

Halloween

Halloween

An Halloween waren nicht nur erschreckende und lustige Kostüme im gesamten Schulhaus zu sehen, auch der Unterricht stand teilweise unter diesem Motto.

Am 31. Oktober kreierte Prof. Wolny z. B. mit der 4C-Klasse grünen Slime im Chemieunterricht…

Continue Reading →

Hallo, wir sind das Homepageteam

Hallo, wir sind das Homepageteam

Hallo, wir sind das Homepageteam. Wir sind eine Gruppe Jugendlicher, die sich künftig um die Website kümmern wird. Wir wollen sie kreativ gestalten und Schwung hineinbringen. So bekommt man auch Einblicke von einer anderen Perspektive und sieht was Jugendliche gerade so beschäftigt. Zum Beispiel welche Bücher gerade gelesen werden oder welche Filme angesehen werden.
Es gibt drei verschiedene Bereiche: die Blogger, die Grafiker und die Techniker. Die Blogger sind für Texte verantwortlich. Das Team besteht aus Christine, Lena, Fereshta, ...

Continue Reading →

Die Medien und der Krieg 1914-1918

Die Medien und der Krieg 1914-1918

Stimmen zum Besuch der Ausstellung:

Die Ausstellung, die wir am 3. Oktober im Palais Porcia besichtigt haben, hieß „Extraausgabee -!“ und es ging hauptsächlich um die Medien, den Krieg und die Propaganda. Uns wurden viele verschiedene historische Ereignisse näher gebracht. […] Ich persönlich fand es gut, dass sie nicht nur historisches Material gezeigt haben, sondern auch die Zusammenhänge. In dem ganzen Thema geht es nicht nur um Medien, Krieg und Propaganda, sondern auch um die Manipulationen der Medien, die zu ...

Continue Reading →

World Press Photo 2014

World Press Photo 2014

Am 30. September habe ich mir meiner 6ten Klasse die diesjährige World Press Photo Ausstellung in der Galerie Westlicht angesehen. Die Fotoausstellung zeigt die weltbesten Pressebilder, wobei das diesjährige Siegerbild eine ganz spezielle, traurige Geschichte erzählt. Es ist das Setting des Bildes, das fasziniert, das neugierig macht, das auffordert sich eine Geschichte auszudenken – an der man dann aber scheitert. Machen diese „Typen“ Selfies? Fotografieren sie eine seltene Mondkonstellation oder sind das obskure Sektierer?
Überrascht nehme ich ...

Continue Reading →

Lehrausgang Wien Museum

Experiment Metropole – 1873

Eingebettet in die Auseinandersetzung mit der Geschichte unserer Stadt zwischen 1850 und 1900 bzw. mit der Beschäftigung mit Wien vor 100-150 Jahren besuchte die 3D am 24.9. die aktuelle Ausstellung des Wien Museums „Experiment Metropole – 1873: Wien und die Weltausstellung“.  Dabei erfuhren wir nicht nur etwas über den Nutzen und den Aufbau der Weltausstellung mit ihrem 233 Hektar großen Gelände, sondern auch wie vielfältig unsere Stadt immer schon war, wer die Ringstraßenpalais errichten ließ und ...

Continue Reading →
Page 31 of 34 «...10202930313233...»