Geschichte

2016/2017

Mauthausen 8abc am 30.11

Vortrag des EU Abgeordneten Dr. Becker

2015/2016

KINOFILM A War

Am 19.5.2016 sind alle drei 7ten Klassen im Zuge des Geschichteunterrichts ins Kino gegangen, um sich vertiefend zum Thema Krieg, den Film „The War“ anzuschauen.

Die zentrale Figur des dänischen Films ist Klaus Pedersen, oberster Kommandant einer dänischen Kriegstruppe in Afghanistan (zur Information: Dänische Streitkräfte waren an der Operation Enduring Freedom beteiligt, sie waren im Rahmen der ISAF als DANCON/ISAF in Afghanistan im Einsatz), zudem Ehemann und Vater dreier, kleiner Kinder.

Zuerst wird der Alltag der Soldaten, mit all den Rückschlägen und Belastungen, gezeigt. Parallel dazu bekommt man Einblicke in das Leben von Klaus Familie, die ebenfalls Schwierigkeiten hat mit der Situation– besonders der mittlere Junge der drei Kinder leidet sehr unter der Abwesenheit des Vaters!

Als ein schwerer Angriff auf das Gebiet der Soldatentruppe erfolgt und ein Soldat stark verwundet wird, gibt Klaus absichtlich falsche Informationen weiter, um Luftunterstützung zu erhalten und um seine Truppe schadlos zu halten. Dieser folgenreiche Befehl hat Konsequenzen, Pedersen wird suspendiert, er muss nach Dänemark, um sich vor einem Militärgericht zu rechtfertigen.

Der restliche Film zeigt den Verlauf der Verhandlung und Klaus Gewissenskonflikt, seine Zweifel und Hilflosigkeit, das Suchen nach einem Richtig und Falsch, das, so vermag es der Film, nicht letztgültig beantwortet werden kann.

Ich persönlich finde solche aufwühlenden Filme zum einen sehr spannend und schockierend, andererseits auch wichtig, um uns vor Augen zu führen, dass das Leben so wie wir es hier kennen, nicht überall möglich ist. Dieser Film pendelt zwischen „trockenem Kriegsbericht“ und inszeniertem Kinofilm, er zeigt die Problemen aller Beteiligten in teils drastischen Bildern. Einige Elemente im Film waren sehr gut inszeniert und vom Regisseur klug eingesetzt, wie zum Beispiel das Thema „Witze“ , „Rauchen zur Stressbewältigung“ , „Recht und Unrecht“ , „Vernunft“ und „Kameradschaft/Freundschaft“!

Ich würde sagen, dass der Film durchaus Anklang bei allen 7. gefunden hat (nicht nur weil wir am VORMITTAG ins KINO gehen konnten!;))  und wir einiges mitnehmen konnten!

Exkursion Carnuntum

Lehrerteam