„Five Reasons for Hope“ by Jane Goodall

„Five Reasons for Hope“ by Jane Goodall

Am 18. Mai 2017 hatte die 6B die einmalige Gelegenheit die berühmte Schimpansenexpertin Jane Goodall live zu erleben (weitere Bilder dazu finden Sie hier!). Den Anfang machte Ali Mahlodji, der mit seinem Werdegang bestehend aus über 40 Jobs dazu aufrief, die Zukunft nicht rein nach Geld und materiellen Dingen zu gestalten. Er hat sich mit seinem Startup Watchado erfolgreich der Aufgabe verschrieben, Millionen rund um den Globus zu inspirieren und ihnen Orientierung zu geben, um gemeinsam die Welt zu retten.

Dann betrat unter tosendem Applaus von ca. 800 Schülern Jane Goodall die Bühne und erzählte zunächst von ihrer beeindruckenden Lebensgeschichte. Hauptgrund für ihre Neugier mit Lebewesen aller Arten in Kontakt zu treten und diese dadurch verstehen und retten zu wollen, war ihre Mutter, die nicht mit ihr geschimpft hat, wenn sie Würmer zur Beobachtung mit ins Bett genommen hat, sondern ihr ruhig erklärt hat, warum dies so nicht möglich ist.

Ihre „Five Reasons for Hope“ für unseren Planeten lauten:

  1. Das menschliche Gehirn
    Der Mensch kann die Problemlösungs-Fähigkeit seines Geistes nutzen, um Wege für ein harmonisches Zusammenleben mit der Natur zu finden.
  2. Der unerschütterliche Wille des menschlichen Geistes
    Es gibt so viele Menschen auf dieser Welt, die ihre so unerreichbar erscheinenden Träume erfüllt haben. Einfach dadurch, dass sie nicht aufgeben haben und an sich und andere geglaubt haben.
  3. Die positive Energie und der Mut junger Menschen
    Die enorme Energie, die Hingabe und manchmal auch der Mut der jungen Menschen geben ebenfalls Anlass zur Hoffnung. Sobald junge Menschen wissen, wo die Probleme liegen und ihnen die Möglichkeiten geben wird, etwas zu unternehmen, setzen sie sich ein.
  4. Die Regenerationsfähigkeit der Natur
    Man kann einen zerstörten oder verunreinigten Fluss, mit sorgfältiger, sachkundiger Arbeit wiederherstellen, wenn nur genug Geld vorhanden ist.
  5. Die grenzenlose Reichweite neuer Medien
    Es gibt so viele Beispiele, wie Menschen durch die neuen Medien wie Facebook, Twitter etc. in ein Thema oder ein Event involviert werden. Gemeinsam und jeder Einzelne kann Tausend, Millionen von Menschen für seine Anliegen erreichen und auf diese Weise die Welt verändern.

Am Ende des Vortrags gab es minutenlangen Applaus, für den sie sich bewegt bedankte: „Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wieviel mir Ihre Reaktion auf meinen Vortrag bedeutet. Es gibt mir so viel Kraft und Energie, um weiter machen zu können und meine Botschaft in die Welt zu tragen!“.

Organisation: Professor Matej

Add a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.