Re-Thinking Hügel

Re-Thinking Hügel

Wir freuen uns mitzuteilen zu dürfen, dass wir heute unsere Intervention am Hügeldenkmal im Hügelpark installiert und präsentiert haben (weitere Bilder dazu finden sie hier).

Das Projekt Re-Thinking Hügel entstand im Rahmen des BE-Unterrichts mit Schüler*innen der 8A und 8C des Bundesgymnasiums Wien XIII Fichtnergasse.

Edward Said beschrieb in seiner Studie „Orientalismus“ den kolonialen Diskurs des Europa im 19. Jahrhundert, zu dem auch der Forscher Carl Anselm Alexander Freiherr von Hügel zu zählen ist.

Hügel schrieb unter anderem Reisetagebücher und anthropologische Studien über arabische, asiatische und ozeanische Kulturen. Seine Beschreibungen sind geprägt von einem Habitus der Überlegenheit gegenüber jener für ihn Fremden, die er in diesen Ländern vorfand. Ganz klar sich abgrenzend von „denen“, konnte er nicht über den Tellerrand hinausblicken und sich mit den Menschen „connecten“.

Das war allerdings auch verbreitetes Selbstverständnis im eurozentristischen Westen, die Welt und die Menschen in ihrer Unterlegenheit zu sehen und zu beschreiben, einem Bestandteil des kolonialen Machtverhältnisses.

Die Herausforderung Fremde wertzuschätzen und sich einzulassen, ohne dem Gegenüber Unterlegenheit zuzuschreiben, ist immer noch aktuell und Teil unseres geschichtlichen Vermächtnisses der Kolonialisation.

Das Projekt Re-Thinking Hügel setzt an diesem Punkt an und will dafür Bewusstsein und Sensibilität schaffen.

Ein Projekt mit Schüler*innen der 8AC, dem Wahlfach BE, des Bundesgymnasium Wien XIII, Fichtnergasse.

Konzept und Realisierung:

Mag. Peter Haselmayer & Mag.a Sheri Avraham

Ein Projekt im Rahmen von CultureConnected in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste Wien, Akademie geht in die Schule.

Gefördert mit den Mitteln des Ministeriums für Bildung und unterstützt von KulturKontaktAustria.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer facebookseite:

www.facebook.com/EmanzipatorischeDenkmalpflege/

und der Seite von Culture Connected:

www.culture-connected.at

 

Add a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.