Lesung von Christian MÄHR

Lesung von Christian MÄHR

Am Dienstag, den 17.Dez. war der 1952 in Feldkirch/Vorarlberg geborene Autor Christian Mähr am G XIII zu Gast. 2014 war sein Buch „Alles Fleisch ist Gras“ (2010) von Reinhold Bilgeri, u.a. mit Tobias Moretti, für die ORF-Reihe „Landkrimi“ verfilmt worden. Nun las der promovierte Chemiker und ehemalige ORF-Redakteur im Festsaal aus seinem 2018 erschienenen Roman „Der jüngste Tag des Peter Gottlieb“ und vermochte durch seine Vortragskunst die Schülerinnen und Schüler von 7AB und 8ABC zu fesseln. Zwar war die für den zweiten Teil vorgesehene Lesung Monika Karners wegen Erkrankung der Autorin nicht möglich, wurde aber in souveräner Manier von Herrn Mähr übernommen. „Nur zu zweit“ (2017) schildert die Schwierigkeiten, die die Mutter eines autistischen Kindes zu meistern hat. Mit den Fragen des interessierten Auditoriums, denen sich der Autor dann stellte, fand diese rundum gelungene Lesung ihren Abschluss.

Roland Kadan

Add a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.