„Sagen Sie, haben Sie nix Besseres zu tun?“

„Sagen Sie, haben Sie nix Besseres zu tun?“

 

„Sagen Sie, haben Sie nix Besseres
zu tun?“
Di, 29. Mai, 17 Uhr

Ein Projekt mit dem Bundesgymnasium 13 Wien (Klasse 6B) im Rahmen des Projektes Geschichte gemeinsam verhandeln. Jugendliche befragen 100 Jahre Republik Österreich.

Schüler_innen auf Spurensuche in Richtung Zeitgeschichte. Woran wird wo erinnert, was fehlt, und wie stehen sie selbst zu den Prozessen des Erinnerns? Die Ergebnisse in Form von dreidimensionalen Modellen und Bildern werden am 29. Mai um 17 Uhr im mumok präsentiert.

Das Projekt startete mit einem Gespräch der Schüler_innen mit der Künstlerin Tatiana Lecomte über ihre Werke in der Ausstellung Naturgeschichten Spuren des Politischen im mumok. Dieses Gespräch bildete die Grundlage für die nächsten Schritte, in denen sich die Jugendlichen mit Bildern des Krieges im musealen Raum, sowie mit Architekturen des Krieges und Formen des Mahnens und Erinnerns im öffentlichen Raum auseinandersetzten und mit künstlerischen Mitteln bearbeiteten. Begleitet und betreut von ihrem Lehrer Peter Haselmayer, der Künstlerin Tatiana Lecomte und dem Kunstvermittler Ivan Jurica vom mumok.

Ein Projekt mit dem Bundesgymnasium 13 Wien (Klasse 6B) im Rahmen des Projektes Geschichte gemeinsam verhandeln. Jugendliche befragen 100 Jahre Republik Österreich.

https://www.kulturerbejahr2018.at/de/eych/projekte/detailansicht/projekt/eych-projekt-sagen-sie-haben-sie-nix-besseres-zu-tun

Add a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.