Re-Making Hügel

Re-Making Hügel

Re-Making Hügel ist ein Projekt mit Schülerinnen und Schülern des Wahlpflichtfaches Bildnerische Erziehung und von der Unverbindlichen Übung Photographie, mit Herrn Prof. Haselmayer in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Caro Quiran, das durch künstlerische Untersuchungen in einen kreativen Dialog über imperiale Blick- und Machtverhältnisse tritt und koloniale österreichische Konstruktionen revisioniert.

Die entstandenen künstlerischen Arbeiten sind am 24. Mai um 18h im Bezirksmuseum Hietzing im Rahmen einer öffentlichen Präsentation und Vernissage zu sehen.

Re-Making Hügel wurde im Rahmen der Initiative „culture connected“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung von einer Jury ausgewählt und wird in Kooperation mit KulturKontaktAustria realisiert und unterstützt. Das Projekt beteiligt sich ebenfalls an den österreichweiten KuBi-Tagen 2018 vom Bundeszentrum für schulische Kulturarbeit. Diese Tage der kulturellen Bildung finden von 23. – 25. Mai 2018 statt. Das Projekt wurde auch eingeladen an dem europaweiten Kulturerbejahr 2018, das vom Bundeskanzleramt organisiert wird teilzunehmen.

https://www.kulturerbejahr2018.at/

www.bundeszentrum-zsk.at/kubi-tage-2018

www.kulturkontakt.or.at

www.culture-connected.at

Die Reiseberichte des Botanikers, Kartographen, selbsternannten Ethnographen und Sammlers Karl Alexander Freiherr von Hügel sind als österreichischer Teil des Diskurses zur Vermessung, Ordnung und somit Aneignung der Welt zu sehen. Diese Projekte dienten vordergründig dem reinen Zweck, der Wissenschaft, dahinter versteckten sich nicht allzu selten Narrationen zur Produktion von Unterlegenheit kolonisierter Menschen.

Außerdem hat Elisabeth Schwenter von der Bezirkszeitung über das Projekt geschrieben. Den Online-Artikel finden Sie hier.

Mehr Informationen und Aktivitäten zur Auseinandersetzung mit der Person Hügel finden Sie auf dem Blog: https://remakinghugel.wordpress.com/

 

Titelbild: (c) Imayna Caceres

Add a Comment

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.